Möchten Sie den Rundgang wirklich beenden?
DE I EN
Kunstvermittlung ¬
für Gruppen und Familien
Das Museum Villa Rot möchte aktuelle Positionen und Tendenzen der Gegenwartskunst einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und das Ausstellungshaus als einen Ort kultureller Identität und Bildung erfahrbar machen.  Die Kunstvermittlung und das Rahmenprogramm stehen für ein nachhaltiges Erleben des Gesehenen über die unterschiedlichen Kunstformen hinweg. So wird das Begleitprogramm auf die jeweiligen Ausstellungsinhalte abgestimmt und zugeschnitten. Spezifische Ausstellungs- und Mediaguide-Führungen, Arbeitshefte und Kataloge sowie ein umfassendes Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Workshops, Exkursionen und Filmvorführungen schaffen vielfältige Angebote für den individuellen und informativ weiterführenden Museumsbesuch.

Im Mittelpunkt der Vermittlungsarbeit steht die Atmosphäre des historischen, denkmalgeschützten Anwesens in Verbindung mit der Präsentation zeitgenössischer Kunst. Darüber hinaus spricht das Museum Villa Rot in der Kunstvermittlung vier Zielgruppen an: Kinder, Jugendliche und Familien sowie Menschen mit Behinderung.

Neben den allgemeinen öffentlichen Führungen, die einen wesentlichen Bestandteil der Vermittlungsarbeit ausmachen, und einem Mediaguide-System ermöglichen besondere Veranstaltungsformate eine intensivere Heranführung und Auseinandersetzung mit den Ausstellungsinhalten.

Das Rote Gespenst ¬

Mit dem Roten Gespenst verfügt das Museum Villa Rot über eine eigens entwickelte Sympathie- und Identifikationsfigur für Kinder. Mit seinem liebenswerten Charakter ist das Rote Gespenst ein Freund aller Kinder und zugleich unser Kinderexperte. Als Handpuppe während der Saftvernissage oder in Kinderführungen und als Stimme in den zu jeder Ausstellung neu geschriebenen Hörspielen begleitet es die jungen Besucherinnen und Besucher altersgerecht durch die Ausstellungsinhalte.

Das Malbuch ¬

Im Museumsshop ist ein Malbuch erhältlich, das die jüngsten Besucher einlädt, sich mit dem Roten Gespenst und dem Museum malerisch und zeichnerisch zu beschäftigen.

Das Malbuch für die Kleinen steht hier als PDF-Download Verfügung.

Der digitale Kinderkatalog ¬

Als Pendant zum Katalog für Erwachsene entwirft die Museumspädagogik zu jeder Ausstellung einen digitalen Kinderkatalog, der online auf Museums-Tablets oder zum privaten Download zur Verfügung steht. Die Publikation, die sich vor allem an Kinder im lesefähigen Alter zwischen 8 und 12 Jahren richtet, eignet sich sehr gut für den individuellen Rundgang als Familie und kann auch als Vorbereitung oder Ergänzung für Museumsbesuche mit Grundschulklassen genutzt werden. Zusammen mit dem Roten Gespenst werden den Kindern die Ausstellungsinhalte anschaulich und verständlich näher gebracht.


Der digitale Kinderkatalog zur kommenden Ausstellungfinden Sie in Kürze hier.

Der Mediaguide für Kinder ¬

Zu jeder Ausstellung bieten wir zudem einen multimedialen Kinderguide an.

In unserem beliebten Hörspiel nimmt das Rote Gespenst die Kleineren mit auf eine Entdeckungsreise durch die aktuelle Ausstellung. Der Spaßfaktor ist hoch, die Fangemeinde wächst!

Für die Größeren sind Lisa und Felix mit ihrer Kamera den Künstlern und Kunstwerken dicht auf den Fersen. Ihre Videos und Eindrücke lassen den Museumsalltag backstage hautnah erleben. Viel Spaß!

So klingt unser Rotes Gespenst, das die Kinder durch die Ausstellungen im Museum Villa Rot begleitet.

Gespenst-winkt

Museum Backstage: Lisa und Felix haben uns beim Aufbau der aktuellen Ausstellung heimlich mit der Kamera beobachtet.

Der Rote Bauwagen ¬

Im Park der Villa Rot befindet sich mit dem Roten Bauwagen ein Museumsmobil als besonderer Veranstaltungsort für junge Besucherinnen und Besucher. Situativ wird auch der Park des Museums Villa Rot als Ort zur Erkundung der Ausstellungsinhalte mit einbezogen.

Die Museumspädagogik wird gefördert
KSK-pro-arte LOGOneu